Das Zen Zentrum bleibt zur Eindämmung möglicher Corona Infektionen bis am 7. Juni geschlossen. Die WG Offener Kreis wird weiterhin zu den üblichen Zeiten täglich meditieren und lädt dazu ein, während dieser Zeit zu hause mitzumeditieren und sich so zu verbinden.

Es besteht zudem die Möglichkeit, dass wir uns online via ZOOM begegnen und miteinander meditieren.

Online Angebote 18. Mai bis 5. Juni, exkl. 21. Mai
Dienstagmorgen u. -abend Zazen, Beginn 6:25 / 06:55 / 07:25 // 18:55 / 19:25 https://us02web.zoom.us/j/946398535
Dienstagabend Lichtmeditation, Beginn 20:00 https://us02web.zoom.us/j/432802293
Mittwoch Zen Gespräch, Beginn 18:00 https://us02web.zoom.us/j/521064683
Mittwoch Zazen mit Karl Heinz Scholz, Beginn 19:00 https://zoom.us/j/95484546092
Donnerstagmorgen u. -abend Zazen, Beginn 06:25 / 06:55 / 07:25 // 18:55 / 19:25 https://us02web.zoom.us/j/832837591
Donnerstag geführte Meditation, Beginn 20:00 https://us02web.zoom.us/j/559699191
Zazen über Pfingsten mit Bernadette Vögele, Sa-Mo 07:30-08:00
https://us02web.zoom.us/j/84131610645
Lichtsternmeditation mit Bernadette Vögele, Sa 30.05. 18:30
https://us02web.zoom.us/j/81314190772

Da das Zen Zentrum noch geschlossen bleibt, bitten wir Sie nach Möglichkeit, einen Beitrag für die Angebote zu überweisen. Die entsprechenden Kontoinformationen finden Sie unter https://www.zenzentrum-offenerkreis.ch/kontakt.html.7

Für das Online Sesshin via Zoom (21.-24.05.) melden Sie sich bitte direkt über die Homepage an https://www.zenzentrum-offenerkreis.ch/alle-termine.html. Die Zugangsdaten und weitere Informationen erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.

Das Zen Zentrum Offener Kreis ist ein Ort der Begegnung, der Stille und der Einkehr. Den Offenen Kreis bildet im Kern eine kleine spirituelle Wohngemeinschaft, um Zen im Alltag zu üben. Ziel ist, uns gegenseitig im persönlichen Wachstum zu fördern und zu unterstützen, so dass wir als freie und glückliche Menschen im Leben stehen und uns für eine Kultur des Friedens im Kleinen wie im Grossen einsetzen.

Das Zentrum wurde 2006 unter dem Namen „Interreligiöses Meditationszentrum“ gegründet. Es ist auch unter dem neuen Namen dem interreligiösen Dialog und der kulturellen Vielfalt verpflichtet.