Bewegung aus der Stille 18.01.2020

von Zen Zentrum

Die Praxis des Sitzens in Versunkenheit, wie wir sie aus der Zen Meditation kennen, führt uns immer tiefer zu unserem wahren Wesen. Wir erfahren die Stille.

Moshé Feldenkrais hat eine Methode entwickelt, welche die Achtsamkeit in der Bewegung schult. Sie lehrt uns, feinste Spannungen im Körper zu erkennen, anzunehmen und sie lösen zu lassen statt ihnen mit Kraft, Wille und Gegenspannung zu begegnen. 

Zazen und achtsame Bewegung können sich gegenseitig bereichern. Die Praxis beider Elemente erleichtert den Zugang zur inneren Stille und Ruhe im Alltag. Im Tagesablauf wechseln sich Schweigemeditation, Feldenkraislektion und Gehmeditation ab.

Leitung: Bernadette Vögele

Zurück

Teilen