Zen Lehrertreffen im Zen River Tempel

von Anna Gamma (Kommentare: 0)

Europäisches White Plum Asangha Zen Lehrertreffen im Zen River Tempel in Holland vom 12. Bis 14. Juni 2015

Es ging alles unerwartet rasch. Kaum war die Idee geboren, dass sich die Europäischen Mitglieder der WPA aus der Linie von Maezumi Roshi in Europa treffen sollten, luden Anton Tenkei Coppens Roshi, Abt des Zen River Tempels und seine Frau Tammy Myoho Gabrysch in ihr Zentrum im Norden von Holland ein. Ihre Gastfreundschaft war grossartig, das Haus und das Essen liebevoll von der Hausgruppe vorbereitet. Aus Belgien, Frankreich, Polen, Deutschland, Holland, USA, Japan und Dieter Wartenweiler und ich aus der Schweiz waren 25 Zen-Lehrerinnen und Lehrer angereist. Der Termin war so gewählt, dass wir am Sonntag den 20. Todestag von Maezumi Roshi feiern konnten. Seine Frau und ihre Kindern mit ihren Partnern waren aus aller Welt angereist. Sein Bruder, Kuroda Roshi stand der Gedächtnisfeier vor.

Der Samstag war „Arbeitstag“. Wir tauschten in mehreren Gruppen über verschiedenen Themen und Fragen aus: Was unterscheidet die Europäische WPA von der Amerikanischen? Wie können wir die social medias integrieren in die Zen Praxis? Wie hat sich die Zen Praxis im Westen verändert? Was heisst Evolution des Bewusstseins im Kontext von Zen? Was ist die Essenz von Spiritualität? Es war ein guter Start. In zwei Jahren wollen wir uns wieder treffen – dann wird Frank de Waele in Belgien einladen.

Wer die Soto Tradition mit den dazu gehörenden Ritualen kennen lernen möchte, muss nicht mehr nach Japan reisen. Der Zen River Tempel in Holland ist dazu eine ausgezeichnete Adresse.

Alle Artikel anzeigen

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?